cunard line

Cunard steht für 176 Jahre Tradition - das bedeutet Erfahrung, Gespür und Stilbewusstsein wenn es um einzigartige Schiffsreisen geht. Nicht ohne Grund tragen Cunard Kreuzfahrt Schiffe die Namen der britischen Königshäuser. An Bord der QUEEN MARY 2, der QUEEN ELIZABETH und der QUEEN VICTORIA verbinden sich Tradition und Moderne auf so elegante Weise, wie es eben nur die Briten können. Der mitternachtsblaue Rumpf, die schneeweißen Aufbauten und die unverkennbaren rotschwarzen Schornsteine repräsentieren die klassisch-britische Eleganz und sind typisch für die Flotte. Alle Cunard Luxusliner sind erstklassig ausgestattet: Kabinen, Suiten und Innenräume sind voller feinster Details. Dazu kommt preisgekrönte kulinarische Feinkost und das Flair eines Mythos.

Die Queen Mary 2 ist der wohl schönste Oceanliner unserer Tage - und eine Ikone. Eine Legende. Die Königin der Meere. Das Flaggschiff der Cunard Flotte trägt viele imposante Namen. Ob bei einer Kreuzfahrt ab Hamburg, einer klassischen Transatlantik-Passage oder einer Reise um den Erdball: Die Queen Mary 2 wird Sie mit ihrem Charme verzaubern und erstrahlt nach umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen seit Sommer 2016 in einem neuen Glanz.

Im Cunard-Katalog für 2018 findet man auch „Weltentdeckerreisen“ – Kreuzfahrten, die ähnlich lange dauern wie klassische Weltreisen, allerdings nicht rund um den Globus führen. So nimmt die Queen Mary 2 bei ihrer Weltentdeckerreise Kurs auf Südostasien, Arabien und Ziele am Mittelmeer, während die Queen Elizabeth Australien, Japan und Alaska besucht. Auch einzelne Etappen sind buchbar und können mit Vor- und Nachprogrammen kombiniert werden. Die Queen Victoria – die im Sommer 2018 modernisiert wird – unternimmt derweil eine klassische Weltreise ab Deutschland: Von Januar bis April 2019 geht es in 112 Tagen ab/bis Hamburg unter anderem nach Bermuda, Florida, in die Karibik und nach Zentralamerika. Die erste Teilstrecke Hamburg – San Francisco ist ebenfalls separat buchbar.