PRINCESS CRUISES

Die Reederei Princess Cruises gehört zu den Pionieren der modernen Kreuzfahrtindustrie und hat sich mit seinen inzwischen 18 Schiffen zu einer der größten Reedereien der Welt entwickelt. 2015 feierte Princess Cruises sein 50-jähriges Jubiläum. Im Jahr 1975 wurde Princess mit der beliebten TV Serie „Love Boat“ weltberühmt. 

Die Princess-Flotte besteht aus modernen Schiffen mit einer Kapazität zwischen 680 und 3.600 Gästen und steuert auf über 150 unterschiedlichen Routen fast 350 Häfen auf sieben Kontinenten an. Im April 2017 stößt mit der Majestic Princess ein weiterer Neubau zur Flotte. In seiner ersten Saison ist der Cruiseliner für einige Wochen im Mittelmeer unterwegs, bevor er sich auf den Weg in sein künftiges Einsatzgebiet in Asien macht. Princess Passagiere haben die Auswahl zwischen Kreuzfahrten nach Alaska, Asien, Australien & Neuseeland, Europa, Hawaii & Tahiti, Kanada & Neuengland in die Karibik und entlang der Mexikanischen Riviera, sowie Reisen durch den Panamakanal und nach Südamerika. Selbstverständlich dürfen Weltkreuzfahrten von über 100 Tagen nicht fehlen.

Princess Cruises lässt mit der Regal Princess im Sommer 2016 das aktuelle Flaggschiff der Flotte von Warnemünde aus zu insgesamt elf Nordeuropa-Kreuzfahrten auslaufen. Zwischen Anfang Mai und Ende August startet der 3.560 Passagieren Platz bietende Cruiser dabei vom Rostocker Hafen aus zunächst in Richtung Tallin, um dann für zwei Tage einen Stopp in St. Petersburg einzulegen. Danach geht es weiter über Finnland (Helsinki), Schweden (Stockholm), Dänemark (Kopenhagen) und Norwegen (Oslo) zurück nach Warnemünde. Während der Kreuzfahrten im Juli (Abfahrten am 9., 20. und 31.) wird eine deutschsprachige Betreuung an Bord sein.

Der Neubau Majestic Princess für 3.560 Passagiere, startete am 4. April 2017 von Civitavecchia (Rom) aus zur fünftägigen Jungfernfahrt durch die Adria mit Aufenthalten in Montenegro und auf der griechischen Insel Korfu.